Die Crux mit der Benutzerfreundlichkeit

Softwareentwicklung

Die Crux mit der Benutzerfreundlichkeit

Die Crux mit der Benutzerfreundlichkeit

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal einer Software oder einer Webapplikation ist ihre Benutzerfreundlichkeit (engl. usability).

Zu Beginn eines Projektes gibt es zunächst mit den Usern selbst eine Analysephase. Dort werden die, die nachher mit der Anwendung arbeiten sollen bzw. müssen interviewt, was an der bestehenden Software verbessert werden kann oder wie die neue Anwendung arbeiten sollte. In dieser Phase wird der Grundstein gelegt, wie es um die Benutzerfreundlichkeit einer Software oder einer Website bestellt ist. Eigentlich …

So ist es bei weitem keine Seltenheit, dass am Ende der Produktentwicklung nicht das steht, was in der Analysephase vereinbart wurde. Solange während der Entwicklung Verbesserungen und Optimierungen vorgenommen werden, ist an diesem Vorgehen auch nichts auszusetzen. Eine gute Usability wird aber bei vielen Projekten gerne zu Gunsten einer unkomplizierteren Programmlogik verworfen. Dadurch bleiben immerhin die Entwicklungskosten im Rahmen oder die Entwickler klopfen sich gegenseitig auf die Schulter, weil sie ja ihren Meilenstein erreicht haben. Was macht es da schon, wenn der User ein, zwei Klicks mehr machen muss oder mit zwei Fenstern arbeiten? Sind doch nur User, die werden doch dafür bezahlt zu klicken.

Oder die Entwicklungsabteilung macht sich erst gar nicht die Mühe die künftigen User um ihre Einschätzung zu bitten. Was wissen die schon? Die immer mit ihren komischen Vorstellungen … Die sollen sich mal nicht so anstellen. Haben ja überhaupt keine Ahnung wie schwer das in einer Programmlogik abzubilden ist. Wir überlegen uns jetzt einfach mal, was am Besten ist für deren tägliche Arbeit. Die werden Augen machen. Und was für Augen die User dann meistens machen …

Bei der Programmlogik und den Kosten wird die Benutzerfreundlichkeit gerne etwas stiefmütterlich behandelt. Dabei ist gerade der Komfort, den eine Software bei der täglichen Arbeit bietet, ihr bestes Verkaufsargument.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Die Crux mit der Benutzerfreundlichkeit”

Post a comment