Es ist vollbracht

Allgemeines

Es ist vollbracht

Wie früher schonmal angekündigt strebe ich danach diesen Blog etwas zu professionalisieren. Die passenden Stichpunkte dazu:

  • mehr Autoren
  • mehr Posts
  • neue Kategorien
  • neues Layout

Heute habe ich mich, wie nur schwer zu übersehen ist, dem neuen Layout angenommen. Es handelt sich hier um das “The Morning After”-Theme von Arun Kale. Es hat etliche Stunden gedauert ein derat ausgereiftes freies WordPress-Theme zu finden. Und es hat mich endlich dazu gebracht zu verstehen, was es mit den “Benutzerdefinierten Feldern” in WordPress auf sich hat. Das werde ich bald mal hier beleuchten, da es eine sehr feine Sache ist. Nachdem ich das Layout ein wenig modifiziert habe ist es jetzt im Beta-Modus online. Beta deshalb, weil es Bereiche gibt, die noch “eingedeutscht” werden müssen und einige Layouttechnische Dinge mir noch nicht gefallen. Aber keine sorge, ich werde mich morgen darum kümmern.

Das Layout ist recht intutiv in der Handhabe, aber ich werde trotzdem kurz bezug auf den Aufbau nehmen:

Ganz oben steht immer der neueste Post. Außnahmen sind dann gegeben, wenn der neueste Artikel in der “Lesenswert”-Box erscheint. Das sind Beiträge, die ich entweder für besonders wichtig oder für besonders lesenswert halte, weil sie sich zu einem Thema außergewöhnlich ausführlich äußern.

Darunter findet sich der bereich “Kurz notiert“. Hier werden die letzen 5 Artikel der entsprechenden Kategorie gepostet. Es handelt sich dabei um kurze Notizen. Anders ausgedrückt: Gut zu wissen, aber nicht ausführlich kommentiert.

In der mittleren Spalte finden sich die letzen Posts aus allen Kategorien, sowie die letzen Kommentare und der meiner Ansicht nach obligatorische Kalender.

Rechts finden sich die Kategorien (endlich in einer Hierarchiform strukturiert), die Linkliste sowie der Punkt “Most Emailed”. Das sind Beiträge die besonders häufig per E-Mail empfohlen wurden.

In jedem Beitrag gibt es jetzt einen entsprechenden Button “als E-Mail versenden”.

Ebenso gibt es den Link “Drucken”, womit man die Posts in ein Druckfähiges Layout überführt.

Das war es erstmal. Einen schönen 2. Weihnachtstag noch.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Es ist vollbracht”

Post a comment